MERIDIANERLAND
Magazin & Portal
Wissenschaft und Menschheit

Umwelt, Wissenschaft und Menschheit

* Die Bedeutung der Wissenschaft und das Anliegen dieser Seite...

 

Fragestellungen und Antworten

Zu Beginn einige philosophische Fragen, die zwar etwas nachdenklich, jedoch nicht verdrießlich stimmen sollen.

  • Welche Bedeutung hat eigentlich die Wissenschaft für die Menschheit? Könnten wir uns ein Leben und eine Welt ohne Wissenschaft vorstellen?
  • Oder könnten wir ohne wissenschaftlichen Fortschritt nicht genauso gut, oftmals noch besser, ruhiger und friedlicher Leben?
  • Hat uns die Geschichte nicht eindringlich bewiesen, jeder wissenschaftliche Fortschritt wird oftmals nur dafür verwendet, um die Effizienz todbringender Vernichtungsmaschinerien zu steigern?
  • Und nicht zuletzt die Frage, erginge es unserer Umwelt nicht wesentlich besser, ohne diesen gewaltigen wissenschaftlichen und technischen Fortschritt in den letzten Jahrhunderten?

Bei der Beantwortung dieser Fragen und weiteren Fragestellungen nach der Bedeutung der Wissenschaft für die Menschheit, kommen wir nicht umhin, zuerst einen Blick zurück in das Reich der Geschichte zu werfen. So ist die Entstehung und Entwicklung der Menschheit zwar nicht unlösbar mit der Entwicklungsgeschichte der Wissenschaft gleich­zusetzen, doch ohne erste wissenschaftliche Anfänge würden wir noch immer auf einem sehr primitiven Niveau und unteren Stufe unserer eigenen Entwicklung verharren.

Werfen wir einen Blick zurück auf alte Hochkulturen, so zählen China und das alte ägyptische Reich zweifelsfrei zu diesen. So reichen erste schriftliche Aufzeichnungen über die chinesische Hochkultur bis ins Jahr 1.500 v.Chr. zurück. In China wurde das Schießpulver erfunden und hat seither nur Leid und Verderben über die Menschheit gebracht. Im alten Ägypten wurden vermutlich erste Gehirnoperationen bereits lange vor unserer nachchristlichen Zeitrechnung durchgeführt. Das eine zum Leid und Verderben, dass andere zum Lindern und Heilen.

Ausgehend vom letzten Satz lassen sich auch die oberen Fragen leicht beantworten. Wissenschaft bedeutet Fortschritt und ohne ständigen Fortschritt könnten wir uns keine Welt mehr vorstellen. Ob dieser wissenschaftliche Fortschritt jedoch zum Wohle der Menschheit und der Umwelt angewendet wird, das liegt allein in den Händen der Menschheit selbst.

Die Wissenschaft an sich kann faszinierend sein, denken wir an die Heilung von todbringenden Krankheiten, oder an intergalaktische Reisen. Sie ist weder gut noch böse, erst wie der Mensch die wissenschaftlichen Ergebnisse verwendet und anwendet, macht ein Gut oder Böse daraus.

So soll es auch das Anliegen dieser Webseiten sein, dieses Faszinierende an der Wissenschaft in den Mittelpunkt zu rücken, neue Erkenntnisse, die der Menschheit Fortschritt bringen und nicht Leid und Elend. Dabei nicht nur der Wissenschaft frönen, auch Platz für weitere Themen lassen, wie dem großen Bereich der Philosophie oder der Umwelt und Natur ihren gebührenden Platz einräumen.


SchneckeBlumeNeben einzelnen Beiträgen zu allgemeinen Themen, wie Treibhauseffekt und globale Klimaerwärmung, Abholzung und Brand­rodung von Regen­wäldern, Arten­sterben oder drohender Versiegung des Golf­stroms, sollen hier auch viele Berichte und Bild­berichte betreffend unserer heimischen Flora und Fauna veröffentlicht werden.


Kurzfassung, Anliegen dieser Webseiten: Beiträge und Artikel aus der Welt der Wissenschaft sowie Beiträge über Umwelt und Natur und deren Bedeutung für die Menschheit.

 

   
     
 

Copyright © Alle Rechte vorbehalten - Verlag Horst Müller - 2006

 

» Impressum | Datenschutz